Doppelturnier


Mit 47 Doppel war das Turnier so gut wie ausgebucht. Viele Gesichter kamen einem bekannt vor, neue kamen dazu. Schon im ersten Durchgang vom Freitag konnte man die Anstrengungen des Centers erkennen, optimale Verhältnisse zu gewährleisten. Am Samstag Morgen um 09.00 Uhr wurde dann auch die Erste, ernst zu nehmende Marke gesetzt. Mit 3438 (Schnitt 214.88) spielten Donat Koller (SZ) und Roger Thurston (ZH) ein super Resultat, was dann auch den zweiten Schlussrang ergab. Um 13.00 Uhr traten die Vorjahressieger Mathieu Berges und Philippe Huber (beide VD) an. Mit 556 Pins setzten sie im zweiten Spiel auch die erste Duftmarke. Darauf folgten Hochs und Tiefs, was ihre Titelverteidigung nicht verhindern konnte. In der letzten Serie erspielten sich Melanie Jungen und Roland Stuker (beide BE) bei ihrem ersten Antreten am PB den dritten Schlussrang.

Einzelturnier


Im Einzelfinal vom Sonntag wurde erstmals ein Elimination für die 16 besten Spieler/-innen nach einer Vorrunde von 4 Spielen durchgeführt. Da sich die 4er Gruppen mittels Los zusammensetzten, blieben heikle Duelle nicht aus. Da spielte die Mutter gegen den Sohn oder Doppelpartner gegen einander. Wie auch immer, spannend blieb es bis zuletzt. Mit einem Score von 1502 in der 6 Spielen, spielte sich Stefan Koch (SZ) in die Entscheidung um den Turniersieg. Schussendlich erreichte er einen tollen 4. Rang. Gewonnen wurde das Turnier von Philippe Doppler. Gerade noch konnte er das Double von Mathieu Berges verhindern. Allgemein gesehen, wurde das ganze Turnier auf einem sehr hohen Level gespielt. Thanks all for coming, see you next year...

Download
Resultate Power Ball 2010_Doppel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.3 KB
Download
Resultate Power Ball 2010_Einzel_Quali.p
Adobe Acrobat Dokument 71.4 KB
Download
Resultate Power Ball 2010_Einzel_Finale_
Adobe Acrobat Dokument 20.8 KB
Download
Power Ball 2010_Finale_Einzel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.7 KB